http://www.hebammenpraxis-lieblingskind.de/public/uploads/images/oben-links/Hebamme_Christine.jpg

Wir stellen uns kurz vor...


CHRISTINE STEPHAN
(Hebamme)

Mein Name ist Christine Stephan, ich bin verheiratet, habe drei Kinder und bin staatlich examinierte Hebamme seit 2006. Zuhause bin ich in der Gemeinde Eichenzell im Ortsteil Kerzell. Geboren wurde ich 1985 in Frankfurt am Main, bin aber direkt nach der Geburt im Heimatort meines Vaters in Kerzell aufgewachsen.

Der Berufswunsch „Hebamme“ ereilte mich schon sehr früh in meinem Leben. Bereits mit 7 Jahren wusste ich, ich möchte Hebamme werden. Nach der Geburt meiner kleinen Schwester verfolgte ich mit viel Freude und Interesse die Arbeit der Nachsorgehebamme meiner Mutter.

Meinen gesamten Werdegang legte ich darauf aus Hebamme zu werden. Nach der Fachhochschulreife in Gesundheitslehre absolvierte ich meine Ausbildung zur Hebamme an der Universitätsfrauenklinik Ulm.

Da es sich um eine große Einrichtung handelt, konnte ich dort wertvolle und umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Geburtshilfe sammeln.

Nach meiner Ausbildung arbeitete ich ein Jahr als angestellte Hebamme im Kreißsaal des Klinikum Fuldas. 

Im Oktober 2007 reizte mich der Schritt in die Freiberuflichkeit, um nach den Erfahrungen, die ich im Kreißsaal sammeln durfte, neue Erfahrungen in der traditionellen Hebammentätigkeit, Vor- und Nachsorge, Geburtsvorbereitung und Geburtsbegleitung als Beleghebamme, zu sammeln.

Gleichzeitig wollte ich die Weiterbildungen in Akupunktur, Kinesiologisches Taping, Geburtsvorbereitung, Rückbildung und Babyschwimmen anwenden können und sie zum Nutzen der Schwangeren und Familien einsetzen.

Im Dezember 2010 musste ich aufgrund der steigenden Haftpflichtversicherungen im Bereich der Geburtshilfe meine Tätigkeit im Kreißsaal als Beleghebamme aufgeben. Im Januar 2011 eröffnete ich meine eigene Hebammenpraxis am Petersberg. Ich hatte das Glück, dass mich in dieser Zeit meine Kolleginnen Julia Litz, Tanja Maierhof, Claudia Mathes-Prock und Sophia Rehberg als freie Mitarbeiterinnen unterstützten. Wir nannten uns Hebammenpraxis Lieblingskind.

Heute im Jahr 2020 nach den drei Geburten meiner eigenen Kinder, werde ich die Hebammenpraxis Lieblingskind aufgeben. Ich bin glücklich, dass ich ab Januar 2021 ein Teil der Hebammenpraxis Kleine Wiege von Monique Hehn in Eichenzell sein darf und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Monique Hehn, Angela Heyl, Claudia Mathes-Prock und Isabell Hoffmann.